Und jetzt noch schnell was Süßes… Fluffige Mohnmuffins

Wer mal rasch und zwischendurch eine Kleinigkeit für unangekündigte Gäste braucht oder einfach nur um den Appetit auf Süßes zu stillen, dem seien diese Muffins schwer ans Herz gelegt. Die kleinen Dinger sind unfassbar saftig und extrem lecker. Das Rezept basiert auf einem Vorschlag von Denise von Foodlovin‘ – ich hab’s aber ein klein wenig verändert & Nüsse und Rum außen vor gelassen.

Muffins_Mohn_

Für die Muffins: 

  • 4 Eier
  • 150 g Butter
  • 150 Staubucker
  • 250 g Mohn
  • Saft von 1/2 Zitrone

Die Eier trennen. Die Eiklare werden zu Schnee verrührt. Die Butter und den Staubzucker schaumig rühren, die Dotter nach und nach hinzufügen. Den Zitronensaft sowie den Mohn hinzufügen. Zuletzt den Schnee gut unterrühren.

Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen, die Masse in leicht gefettete Muffinsformen einfüllen. Rund 25 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Wer nicht sicher ist, ob die Muffins fertig sind, lässt sie einfach noch ein wenig im warmen, aber ausgeschaltetem Backrohr stehen. Voilà!