Cucina italiana: Pasta mit Feigen-Senf-Oregano-Pesto und Honig-Tomaten

Was macht Kochen aus? Spontanität, Kreativität, Mut zum Risiko! Ohne letztem schmeckt’s zwar vielleicht, aber es haut mich nicht um. Und wenn’s mich nicht umhaut, werdet ihr’s nicht lesen…🙂 Das hier ist zwar echt einfach, aber: I’m loving it…

Feigen-Oregano-Pesto

Für das Pesto:

  • Parmiggiano
  • Olivenöl
  • Pinienkerne
  • Viel frischen Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • Feigensenf

Alles im Mixer miteinander pürieren! Bei den Mengenangaben ist’s einfach auch dieses Mal wieder schwierig zu sagen, ich empfehle euch aber, zuerst mal Parmesan, Olivenöl und die Oregano-Blätter zu pürieren – und dann erst den Feigensenf quasi als Gewürz hinzuzufügen, nachdem ihr die Masse gesalzen und gepfeffert habt. Der Feigensenf macht den herben Oregano-Geschmack einfach smooth.

Die Honigtomaten habe ich ja schon einmal gemacht, das könnt ihr hier nachlesen. Voilà!