F(r)isch, fruchtig… Frühling: Fisch an Mango-Salsa und Zucchini-Spaghetti

Nach so einem Tag wie heute grenzt es ja schon fast an ein Wunder, dass das Essen gelungen ist. Mir ist heute von frühmorgens an – so früh der Morgen halt für mich an einem Samstag beginnt – so zirka alles runtergefallen, was nur fallen gelassen werden konnte. Deshalb umso feiner, dass dieses Dinner so damned lecker geworden ist.😉

Fisch an Mango-Salsa

Für die Mango-Salsa:

  • 1 (sehr reife) Mango
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Honig
  • Salz und Pfeffer
  • Himbeeressig
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • Thai-Basilikum

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern lösen. 1 1/2 Scheiben Mango mit dem Zitronensaft, dem Olivenöl und dem Honig pürieren – die Mischung salzen und der restlichen Mango, die in kleine Würfel geschnitten wird, zufügen. Die Frühlingszwiebel klein schneiden und gemeinsam mit ein paar Blättern frischem Thai-Basilikum zur Mango-Masse geben. Das Ganze mit ein paar Spritzern Himbeeressig (je nach Geschmacksempfinden) und mit Salz und Pfeffern würzen – ab in den Kühlschrank, ziehen lassen.

Nun alles für die Zucchini-Spaghetti vorbereiten:

1/2 Zucchini mit dem Gemüse-Schäler in schmale Streifen schneiden – wer die Zucchini schälen möchte, soll das tun. Ich finde aber gerade die dunkle Farbe super, deshalb bleibt bei mir die Schale dran. Weiter geht’s: In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, ordentlich salzen und die Zucchini ganz kurz darin garen. Mit ganz kurz meine ich wirklich kurz: max. 1 1/2 Minuten. Dann eiskalt abschrecken.

Bevor die Zucchini ins heiße Wasser kommen, muss allerdings der Fisch vorbereitet werden, sonst ist das Gemüse kalt, wenn’s auf den Tisch kommt:

  • Fischfilet
  • 2-3 Scheiben frischen Ingwer
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • Geflügelfonds

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Ingwer ganz fein schnippeln und gemeinsam mit der Frühlingszwiebel kurz braten. Den Fisch dazu geben, auf jeder Seite kurz anbraten, mit Geflügelfonds aufgießen und gar braten. Ein paar Thai-Basilikum-Blätter auf die Salsa geben, gemeinsam anrichten, 1 Glaserl Weißwein dazu. Voilà!

P.S.: Von der Salsa ist noch ’ne Menge übrig, freut euch schon mal auf das nächste Rezept! Ich habe da schon so eine Idee…

Fisch an Mango-Salsa_2