Hell, yeah! Feuriges Sesam-Huhn auf knackigem Sommer-Gemüse

Herrschaften, wenn man gerade vier Tage in einem der genussfreudigsten europäischen Länder verbracht hat, dessen Bewohner sich für die glücklichsten Europas halten und das tatsächlich auch ausstrahlen, wenn man vier Tage lang frische Krabben gepult und fangfrischen Fisch genossen und das Ganze getoppt hat mit den leckersten Zimt-Schnecken – tja, was soll man da wieder zu Hause angekommen machen? Extrem geil kochen!🙂 Und OMG – Dieses Hühnchen hat mich sowas von überzeugt, ich hoffe, euch auch!

Für das Sesam-Huhn:

  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Öl (Olivenöl, Rapsöl…)
  • 1/2 TL Salz (am besten Fleur de Sal mit Gewürzen)
  • 2 EL Sesam
  • 1 getrocknete Chilischote ( im Mörser zerstoßen)
  • feuriger Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • Hühnerbrust
  • Sommerliches Gemüse (Zucchini, Karotten, Paprika…)

Für die Marinade alle Zutaten miteinander verrühren und das in Stücke geschnittene Hühnchen darin einlegen, für zumindest 2 Stunden. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen, das Huhn mit der Marinade in einer Auflaufform braten, rund 15-20 Minuten. Währenddessen das Gemüse in Sesamöl im Wok kurz anbraten, so dass es knackig bleibt, einen Spritzer Zitrone dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Voilá!