Pures Glück: Frisch gebackenes Brot mit Feigencompotée und Olivenöl

Es überrascht mich immer wieder, wie wenig eigentlich vonnöten ist, um puren Genuss zu erleben. Ein bisschen Brot, Käse, Olivenöl, dazu Feigen-Basilikum-Compotée, ein Glas Wein dazu – der erste Bissen in ein Stück frisches gebackenes Brot, in spanisches Olivenöl getunkt: und da ist er, der Moment, den ich am liebsten anhalten würde.🙂 Das Leben könnte so einfach sein. Ist es manchmal auch.

P.S.: Die Feigen-Basilikum-Compotée ist ein Mitbringsel aus Spanien. Ein Rezept dazu wird’s demnächst ebenfalls hier geben. Freut euch schon mal darauf, es ist göttlich!

Für das Brot:

  • 330 ml Milch
  • 330 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Olivenöl
  • Kräuter nach Belieben
  • Sonnenblumenkerne nach Belieben

Alle Zutaten miteinander vermischen, ich habe Sonnenblumenkerne, das Glücks-Blüten-Gewürz von Sonnentor und eine Salzmischung mit mediterranen Kräutern verwendet. Ein paar Spritzer Olivenöl dazu, so viel Mehl ergänzen, dass der Teig nicht mehr zu sehr klebrig ist. Den Teig in eine Kastenform füllen, bei 200 Grad Heißluft backen, bis das Brot braun ist. Voilá!