Smile, Baby: Buntes Gemüse-Curry mit Mango-Walnuss-Reis

Herrschaften, gestern gab’s Curry! Nein, nicht irgendein Curry, sondern eines, das zufriedene Gäste-Gesichter zaubert, von dem man mehr will, obwohl der Magen schon Nein sagt, mit so viel buntem Gemüse-Allerlei, dass allein die Schnippelei schon Freude bereitet.

Für den Mango-Walnuss-Reis:

  • Basmati-Reis
  • Mango (in Streifen geschnitten)
  • Walnüsse oder Cashewkerne
  • Saft von einer Zitrone
  • frischer gehackter Ingwer
  • Kokosmilch (halbe Dose)
  • Currypulver
  • Chili

Den Reis mit dem Ingwer in Olivenöl glasig braten. Mit heißem Wasser übergießen und weich kochen. Währenddessen die Walnüsse in einer zweiten Pfanne anrösten, den Reis gemeinsam mit der Mango und den Gewürzen zu den Nüssen geben. Mit der Kokosmilch aufgießen, den Zitronensaft hinzufügen, nach Geschmack salzen und pfeffern. Noch ein paar Minuten erhitzen. Voilá!

Für das Gemüse-Curry: 

  • Gemüse nach Belieben (bei mir wars: Sellerie, Süßkartoffel, Karotten, Kichererbsen, Fenchel)
  • Kokosmilch (halbe Dose)
  • Kümmel
  • frischer Ingwer
  • Gewürze nach Belieben (Sri Lanka Gewürzmischung, Garam Masala, geriebener Koriander, Kurkuma, Zitronengras)
  • Saft von einer halben Zitrone

Olivenöl erhitzen, Kümmel und Ingwer anbraten. Das Gemüse hinzufügen und ein paar Minuten durchbraten. Dann mit der Kokosmilch aufgießen, eventuell noch Wasser hinzufügen. Gewürze dazugeben, nach Belieben salzen und pfeffern. Zuletzt dann noch den Zitronensaft zufügen. Das Ganze mit frischem Koriander bestreuen! Voilá!